1420

Arnold Markelsbach Amtmann zu Blankenberg geht als erster bekannter Besitzer von Schloss Allner ein.

1530

Mit Walraff Scheiffart von Merode gehörte Schloss Allner fast zwei Jahrhunderte dieser Familie.

1690

Maria Wilhelmine Margaretha, jüngste Tochter des Walraff Scheiffart. heiratet den Adeligen Daniel Salentin Spies von Büllesheim zu Satzvey.

1780

Durch Erbauseinandersetzungen wurde Clemens August Graf von Hatzfeldt-Schönstein neuer Schlossherr.

1820

Schloss Allner wechselt erneut den Besitzernamen. Wilhelmine Helene von Hatzfeld heiratet Maximilian Freiherrn von Loe vom Hause Wissen bei Geldern.

1858

Sein Sohn Walther von Loe, General des 8. Preussischen Armeecorps und späterer General Feldmarschall tritt die Erbfolge an.

1868

Dr. Albert Mooren, Arzt in Düsseldorf erwirbt Schloss Allner von den Erben von Loe.

1883

Dr. Mooren veräußert Schloss Allner an den Aachener Industriellen Heinrich Cockerill für dessen Tochter und deren Ehemann Graf Alfred Adelmann von Adelmannsfelden.

1922

Schloss Allner geht auf Gräfin Irma Adelmann von Adelmannsfelden und deren Gemahl Dr. A. Pagenstecher über.

1953

Ihre Nachfolger, die Eheleute Rainer Horstmann und Frau Lucy geb. Pagenstecher stellen das Schloss als Kinderheim zur Verfügung.